Unsere Bioland Landwirtschaft


Mit der Umstellung unserer Landwirtschaft auf dem Kampfelder Hof begannen wir im Jahr 1992. Unsere Flächen werden nach den strengen Richtlinien des BIOLAND Erzeugerverbandes bewirtschaftet. Der gesamte Betrieb ist seit 1995 von Bioland anerkannt.

Auf den Flächen des Kampfelder Hofes bauen wir Dinkel, Weizen, Roggen, Kartoffeln, Möhren, Grünbrache (Mischung aus Wicken, Klee und Ölrettich) und sehr viele unterschiedliche Gemüse- und Kräutersorten an.

Für uns, die Familie Baxmann, unsere Partner in der Landwirtschaft und unsere Mitarbeiter, bedeutet die ökologische Landwirtschaft:

Zukunftsfähig im Einklang mit der Natur wirtschaften

Wir verstehen unseren bäuerlichen Betrieb mit den Menschen, Böden, Pflanzen und Tieren als vielseitiges Ganzes.
Die wesentlichen Bausteine unserer Landbewirtschaftung sind:

  • Selbsterzeugte Bodenfruchtbarkeit
  • Vielfalt auf dem Acker
  • Organische Düngung
  • Vorbeugender Pflanzenschutz
  • Artgerechte Tierhaltung
  • Schutz unserer Lebensgrundlagen und Förderung der Artenvielfalt
  • Keine Gentechnik in der Landwirtschaft



zurück