Kampfelder - Hof Biolandbetrieb / Kontrollstelle : DE-ÖKO-006



Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag
7.30- 18.oo h

Samstag
7.30 - 13.00 h

Ihr Kampfelder Hof Team



ab Freitag, 23.09.2016

Verkostung Bergkäse

Ab Freitag, den 23.09.2016 gibt es 12 Monate alten Allgäuer Bergkäse im Hofladen zu Verkosten!



Neue Kartoffeln - Ernte 2016

Ab sofort haben wir für Sie in unserer Kartoffel-Selbstbedienung die neuen Kartoffeln der Sorten Nicola, Annuschka und Laura bereitliegen:

N I C O L A
2,5 kg / 5 kg / 12,5 kg
Festkochend
Gelbfleischig, nicht verfärbend
Milder Geschmack
Feine Konsistenz
Ansprechende länglich-ovale Form
Mittelfrüh
Gut geeigent für Pellkartoffeln, Gratin, Salate,
Bratkartoffel, da die Sorte sehr fest ist


A N N U S C H K A:
2,5 kg / 5 kg
Festkochend
Gelbfleischige Sorte
Ovale Form
Mild im Geschmack
Frühe Sorte
Gut geeigent für Pellkartoffeln, Gratin, Salate,
Bratkartoffel, da die Sorte sehr fest ist

L A U R A
2,5 kg / 5 kg/ 12,5 kg
Vorwiegend festkochend
Guter intensiver Geschmack
Rotschalig
Intensives, gelbes Fruchtfleisch
Runde bis ovale, mittelgroße Knolle
Gute Lagerkartoffel
Gut geeignet für Salzkartoffel, Püree, Puffer, Gratin

EINKELLERUNGS-KARTOFFELN (25 kg Säcke) stehen ab Ende Oktober zur Verfügung



Heuhüpfer-Acker auf dem Kampfelder Hof

Nach den Sommerferien starten wir für Kinder im Grundschulalter in die Ernte-Saison. Wir freuen uns schon darauf gemeinsam mit euch zu graben, zu hacken, zu säen, zu pflanzen, zu jäten, zu ernten, zu gießen, zu bauen, zu genießen, zu schmecken, zu kleckern und zu kochen.
Es gibt zwei Gruppen: donnerstags oder freitags von 16 Uhr – 18 Uhr
Do mit Maria Jacobs: 11.8., 25.8., 8.9. und 22.9.
Fr mit Elisabeth Seiler: 5.8., 19.8., 2.9., 16.9. und 30.9.
Kosten: 5 € pro Kind pro Termin. (2 € pro Termin für Kinder mit Hemmingen Aktiv Pass.) Bitte den Gesamtbetrag am ersten Termin mitbringen. In den Kosten ist jeweils ein kleiner Imbiss enthalten.
Treffpunkt: Seminarraum, Kampfelder Hof, Hauptstr. 31; Hemmingen-Hiddestorf



Freitag, 12. August, 19:00 Uhr

Verwegene Unterhaltung mit Saiteninstrumenten, Perkussion und Gesang

-das Projekt Carlini, Dodo Leo & Martin
spielen auf der Streuobstwiese auf dem Kampfelder Hof
Das Projekt „Carlini, Dodo Leo & Martin“ entstand aus der Idee der drei Herren Marino Carlini, Dodo Leo und Thomas Martin – ihres Zeichens Singer/Songwriter – ihre kreativen Werke zu dritt unter die Leute zu bringen.
Dabei sind sie vielfältig und achtarmig instrumentiert (A- und E- Gitarren, Mandoline, Cajon, Bass, Kazoo, uvm.) und -nicht zu vergessen - gesanglich natürlich zu herkules-artigen Leistungen in der Lage. Ganz abgesehen
davon ist das eine illustre Combo, extrem witzig, charmant dazu und einfach verrucht gutaussehend, ja ja!


12. August, 19:00 Uhr
auf der Streuobstwiese vom Kampfelder Hof, Hauptstr. 31, 30966 Hemmingen
Eine Hut-Kasse geht um.
Getränke und ein kleiner Imbiss werden angeboten.
Sonne und gute Laune bringt Ihr bitte mit!



Samstag, 13. August um 10.00 Uhr

Bienenführung auf dem Kampfelder Hof

Bienenführung für interessierte kleine und große Leute

Am 13. August, um 10:00Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit die Honigbienen des Heuhüpfer e.V. kennen zu lernen.

Die tröten und tanzen und haben Hosen an?
Das hört sich ungewöhnlich an – und ist es irgendwie auch. Eine abwechslungsreiche Führung mit anschließendem frischem Honigbrot erwartet alle, die sich für mehr als für Biene Maja interessieren.
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 10:00 Uhr auf dem Hof bei den Heuhüpfern im Seminarraum.
Bitte lange Hosen und langärmlige Kleidung tragen oder mitbringen.
Anmeldung bis zum 10. August
Sabine Röstel:

info(_AT_)heuhuepfer.de

05101-9903399



Donnerstag, 16.06.2016

Marmeladen-Kochaktion im Hofladen

Am Donnerstag kochen wir aus saisonalen Früchten frische Marmelade für Sie. Außerdem bieten wir Ihnen viele Artikel rund um das Einmachen günstig an. Wir freuen uns auf Sie!



Preisverleihung des Filmwettbewerbs „Bioland-Mensch im Bild“

Julia Zablotny aus Hannover hat mit ihrem Film über den Kampfelder Hof in Hemmingen-Hiddestorf (Niedersachsen) den zweiten Platz des Wettbewerbs erreicht. Auch ihr ist die Aufgabe, den Mensch in den Mittelpunkt des Films zu rücken, besonders gut gelungen. In wunderschönen Bildern und mit sehr viel Können hat sie so das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur porträtiert.
https://www.youtube.com/­watch?v=4UayOksG6d8



Sa, 19.03.2016, 10:00 - 12:00 Uhr

Osterbacken

Am 19. März 2016 geht es wieder los. Wir treffen uns in der Backstube um duftende Osternester und anderes Ostergebäck zu backen.
Während unser Backwerk im Ofen bäckt, werden wir – je nach Wetter - auf der Obstwiese nach den Osterlämmern gucken oder in der warmen Backstube Geschichten rund um Ostern hören.
Natürlich nimmt jedes Kind sein Gebäck mit nach Hause.

Datum: 19. März 2016, 10-12 Uhr
Treffpunkt: Seminarraum auf dem Kampfelder Hof, Hiddestorf
Kosten: 5€
Bitte an eine Schürze und eventuell an ein Haarband denken.
Anmeldung bis zum 12.3.:
Mo-Fr- 10-18 Uhr: 05101 990 33 99 oder über

info(_AT_)heuhuepfer.de



Sa., 12.03.2016 - 10:00 - 12:00 Uhr

Obstbaumschnittkurs auf dem Kampfelder Hof

Nur für Erwachsene!

Leitast, Langtrieb, Fruchtholz - wer einen eigenen Garten mit Obstbäumen besitzt weiß, dass das Pflegen dieser Bäume nicht ganz einfach ist. Deshalb bietet der Heuhüpfer e. V. gemeinsam mit Achim Holzinger zum dritten Mal einen Obstbaumschnittkurs an. Hier können Sie unter kundiger Anleitung die Obstbäume auf der Streuobstwiese beschneiden und wertvolle Tipps für Ihren eigenen Garten bekommen.
Bitte (falls vorhanden) Baumschere und -säge mitbringen.
Termin: Samstag, 12. März 2016, 10:00-12:00 Uhr
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstrasse 31, Hiddestorf / Seminarraum
Anmeldungen bis 5.3.2016 unter

info(_AT_)heuhuepfer.de
.



Sa, 27.02.2016 - 10 Uhr

Hofrundgang zum Thema „Winterruhe am Kampfelder Hof“

Winter- RUHE?? Was passiert im Winter auf dem Kampfeder Hof und was bekommen aufmerksame Zuhörer/innen auch zu dieser Jahreszeit zu hören?
Wir machen mit Kindern und Erwachsenen eine Betriebsbegehung der eigenen Art: Geleitet von dem, was wir gemeinsam hören, erkunden wir den Hof und erfahren dabei sicherlich viel Neues und Erstaunliches.

Datum: 27. Februar 2016
Uhrzeit: 10:00 , Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen – im Seminarraum.
Diese Veranstaltung ist kostenlos.
Verbindliche Anmeldungen bis zum 24. Februar 2016 ;

info(_AT_)heuhuepfer.de



Weihnachten 2015

Liebe Kundinnen und Kunden,
das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und wir blicken zurück.
Das zurückliegende Jahr hat es gut mit uns gemeint! Das Wetter war den Pflanzen zuträglich und Bauern und Gärtner hatten eine gute Ernte. So werden wir etwas für die sehr schlechte Ernte im Jahr 2014 entschädigt. Nach einer anfänglichen Frühjahrstrockenheit bis Mitte Juni, kamen Regen und Sonne immer im Wechsel zur richtigen Zeit. Die Ernte im Sommer und Herbst konnte unter meist guten Bedingungen eingefahren werden. Auch die Herbstsaat von Dinkel, Weizen und Roggen sprießt schon zartgrün auf den Feldern – fehlt nur noch der Winter!
Insgesamt haben wir im ökologischen Landbau das Problem, dass zu wenige konventionelle Betriebe auf ÖKO umstellen. In Niedersachsen lag das Wachstum im Jahr 2015 bei nur 2%. Die immer intensiver wirtschaftende konventionelle Landwirtschaft mit Problemen in der Tierhaltung, der Grundwasserbelastung und Beeinträchtigung der Flora und Fauna in unserem Ökosystem braucht dringend Lösungen! Viele Betriebe sind mittlerweile stark exportabhängig. So führen das Russlandembargo und schwache Nachfrage in Asien bei einigen Betrieben zu massiven Umsatzeinbrüchen! So sehen wir unseren Weg der regionalen, ökologischen Erzeugung immer wieder bestätigt. Nachhaltig kann nur ein Weg sein, der einigermaßen im Einklang mit der Natur steht und die regionale Vermarktung von hochwertigen, schmackhaften Lebensmitteln im Fokus hat.
Deshalb freuen wir uns, dass immer mehr Kunden dies erkennen und ökologische Lebensmittel kaufen. Durch die verschiedenen Vermarktungswege Hofladen, Markt und Abo-Lieferservice kann allen Bedürfnissen entsprochen werden.
Auch politisch sind wir weiterhin auf vielen Gebieten aktiv: Gentechnik in der Pflanzenzucht, Glyphosat-Verbot, Aufbau einer gemeinnützigen Saatgutzüchtung, Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) . . . es zeichnen sich auch Erfolge ab, die aber mit viel kräftezehrendem Einsatz erreicht werden. Diese Kräfte müssten eigentlich zu 100% in die Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus gesteckt werden.
Deshalb ist es eine große Freude zu sehen, wie die Arbeit der „Heuhüpfer“ mit ihrem Lernort Bauernhof in den letzten Jahren eine so positive Entwicklung genommen hat! Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in ihrem Alltag nur noch sehr wenig mit der Landwirtschaft verbindet, haben hier die Möglichkeit in den Öko-Landbau einzutauchen. Mit großer Geduld und Kompetenz wird Wissen über nachhaltige Lebensmittel, den Anbau und die ökologischen Zusammenhänge vermittelt, welches in der Schule nicht mehr auf dem Lehrplan steht. Dieses Grundverständniss ist aber entscheidend, um über die zukünftige Bedeutung des ökologischen Landbaus im Bilde zu sein. Denn nur diese Form des Landbaus sichert unser Überleben auf unserem Planeten Erde!
Auch ist es uns gelungen auf dem Hof eine FÖJ – Stelle (freiwilliges ökologisches Jahr) bewilligt zu bekommen – auch eine Anerkennung unseres seit über 20 Jahren nachhaltigen ökologischen Weges.
Diese Entwicklung wäre nicht möglich gewesen ohne unsere engagierten Mitarbeiter!!
Die Bäcker in der Nacht, das Hofladen- und Marktteam, die Gärtner, die Heuhüpfer, die Landwirte und die enge Zusammenarbeit mit der Gemüsekiste – alle arbeiten Hand in Hand und es ergibt sich ein großes Ganzes. Durch Ihr Engagement und das Leben für die Idee bekommt der Hof immer wieder neue Impulse! Herzlichen Dank für die alltägliche Unterstützung!!
Unser Hof hätte sich aber auch nicht so entwickelt ohne Sie als unsere treuen Kunden und Käufer von gesunden, ökologischen Lebensmitteln! Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen und die Unterstützung unserer Idee. Damit sich der ökologische Landbau weiter ausdehnt, empfehlen Sie unsere regionalen, leckeren Lebensmittel weiter! So wird die Natur geschützt und Arbeitsplätze auf dem Hof geschaffen. So kann der Verlust von immer mehr bäuerlichen Betrieben im ländlichen Raum entgegen gewirkt werden.
In diesem Jahr gibt es von uns keinen „materiellen“ Weihnachtsgruß, da wir aus aktuellem Anlass Backwaren an hilfebedürftige Menschen über die Tafel in Arnum spenden.
So wünschen wir Ihnen in diesen etwas unruhigen Zeiten eine frohe und gesegnete Weihnacht und ein friedvolles und gesundes Jahr 2016.
Stellvertretend für die vielen fleißigen Hände auf dem Kampfelder Hof

Ihre Familie Baxmann

P.S. Wenn Sie sich engagieren möchten und am Sonnabend den 16.Januar 2016 noch nichts vorhaben:„ Wir haben es Satt“ - die große Demo für Bauernhöfe statt Agrarindustrie, für eine bäuerliche und ökologische Zukunftslandwirtschaft, Beginn 12 Uhr am Potsdamer Platz in Berlin.



Donnerstags, 21.01, 04.02., 18.02, 03.03., 17.03. / 16 - 18 Uhr

Küchenwerkstatt 2.0 auf dem Kampfelder Hof

Für die Zeit in der die Natur und der Gemüsegarten eine Ruhepause einlegen, haben die Heuhüpfer jetzt ein Mittel gegen Langeweile! Wie letztes Jahr gibt es wieder eine Küchenwerkstatt. Sozusagen die Küchenwerkstatt 2.0
Wir laden Euch ein unsere Küchenwerkstatt auf dem Kampfelder Hof kennen zu lernen. Wir möchten mit Euch (7-12 Jahre) gemeinsam schnippeln, rühren, köcheln, probieren, genießen und viele neue Rezepte ausprobieren. Wenn es schmeckt, bekommt Ihr die Rezepte gleich dazu –damit Ihr alles zu Hause nachkochen könnt.
Termine: donnertags, den 21. Jan., 4.Feb., 18. Feb., 3. Mrz., 17.Mrz.
Uhrzeit: 16 Uhr – 18 Uhr
Lebensmittelkosten: 25€ (für alle Veranstaltungen zusammen)
Anmeldung: bis 15.Jan 2016

info(_AT_)heuhuepfer.de


Liebe Eltern, bitte beachten: Wir suchen noch Paten, die den Beitrag für Flüchtlingskinder und andere bedürftige Kinder übernehmen. So haben alle Kinder eine Chance unsere Nachmittags-Veranstaltungen mit zu machen. Melden Sie sich gerne bei uns.



Freitag, 11.12.2015

Käse- und Senfverkostung

An diesem Tag können Sie den ganzen Tag bei uns im Hofladen leckere Käse- und Senfspezialitäten probieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Samstag 05. und 12.Dezember 2015

Weihnachtliches Backen für Kinder

Am 5. und am 12. Dezember möchte der Verein Heuhüpfer e.V. mit Kindern ab 5 Jahren auf dem Kampfelder Hof Weihnachtskekse backen. Wir probieren zusammen verschiedene Keksrezepte aus.
Welche Kekssorte wohl am besten schmeckt? Die ausgestochenen Sterne, das Schwarz-Weißgebäck, die Haferflockenplätzchen oder…oder…oder? Während unsere Leckereien im Backofen sind, lesen wir Euch weihnachtliche Geschichten und Gedichte vor.
Jedes Kind kann natürlich die Kekse mit nach Hause nehmen.

Bitte bringt (wenn möglich) eine Nudelrolle, eure Lieblings-Backformen und eine Schürze saubere Schuhe und ein Haarband für lange Haare mit!

Termine: 5.12.2015 oder wahlweise 12.12.2015
Uhrzeit: 10 Uhr – 12 Uhr
Kosten: 5€
Anmeldung: bis 3 Tage vorher unter

info(_AT_)heuh
üpfer.de oder unter 05101 990 33 99 www.heuhuepfer.de



Freitag, 11.12.2015 16-18 Uhr

Heuhüpfer-Naturwerkstatt: Kerzenwerkstatt

Den ganzen Sommer haben die Bienen fleißig Wachs produziert. Jetzt, kurz vor Weihnachten möchten wir mit Euch Wachskerzen selber machen.
Wir laden Euch ein in unsere Wachswerkstatt zu kommen. Zieht bitte alte Klamotten an, da schon mal etwas auf eure Kleider tropfen kann.
Wir freuen uns auf Euch.

Termin: 11.12.2015
Uhrzeit: 16 Uhr – 18 Uhr
Kosten: 5€
Anmeldung: bis 6.12.2014 unter

info(_AT_)heuh
üpfer.de
oder unter 05101 990 33 99 www.heuhuepfer.de



Montag, 07.12.2015

Getränkeverkostung der Fa. Voelkel

Verkosten Sie bei uns leckere und gesunde Säfte vom Hersteller Voelkel. Mit dabei sind Heißgetränke und grüne Smoothies!
Schluck für Schluck ein Genuss!



Freitag, 04.12.2015 16-18 Uhr

Heuhüpfer-Naturwerkstatt: Strohsternewerkstatt

Wenn es draußen nass und kalt ist, machen wir es uns gemütlich und basteln Strohsterne für den Weihnachtsbaum.
Wir laden Euch ein in unsere Sternewerkstatt zu kommen.
Wir freuen uns auf Euch.


Termin: 4.12.2015
Uhrzeit: 16 Uhr – 18 Uhr
Kosten: 5€
Anmeldung: bis 39.11.2015 unter

info(_AT_)heuh
üpfer.de
oder unter 05101 990 33 99 www.heuhuepfer.de



Freitag, 27.11.2015

Adventliche Schokoladen-Verkostung

Kommen Sie im Hofladen vorbei und probieren Sie nach Herzenslust feinste Schweizer Schokoladenkompositionen!



Freitag, 06.11.2015

Parmigianoabend

Wir brechen einen Parmesanlaib auf und bereiten für Sie daraus ein schnelles Süppchen und ein Rote-Bete-Rucola-Carpaccio.
Dazu lassen Sie sich leckeren Wein schmecken.
Teilnahmegebühr: 15,00 €
Melden Sie sich bitte verbindlich im Hofladen an.



Samstag, 19. September 2015 von 10 bis 13 Uhr

Kartoffeltag auf dem Feld vom Kampfelder Hof

Kartoffel, du dolle Knolle!
Alles dreht sich auf dem Acker um die Kartoffel:
Lernen Sie die Kartoffelsorten des Kampfelder Hofes kennen, spielen Sie mit ihren Kindern um die Wette Sackhüpfen oder gönnen Sie sich leckere Bratkartoffeln vom offenen Kartoffelfeuer.
Außerdem: Heute kann gestoppelt werden, direkt auf dem Kartoffelacker vom Kampfelder Hof. Wir stellen Beutel zur Verfügung und nehmen dafür gerne eine kleine Spende für unsere Bildungsarbeit entgegen.

Wir freuen uns auf Sie und ihre Kinder!
Termin: Samstag, 19. September von 10 bis 13 Uhr
Treffpunkt: Kartoffelacker hinter dem Friedhof in Hiddestorf



Sammelaktion 'Labor? No more - Ökosaatgut Initiative'

Nun steht es fest: Das Ergebnis unserer Sammelaktion "Labor NO More" lautet: 375,57 Euro. Dieser Betrag hat sich in unseren Sammeldosen befunden, die wir auf unserem Hoffest 2014 und in unserem Hofladen aufgestellt haben. Wir freuen uns, den Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft mit diesem Beitrag zu unterstützen und sagen allen, die das Projekt unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön! Weitere Informationen unter http://www.oekosaatgutinitiative.de/­.



Freitag, 17.07.15 - 19:30 Uhr

Konzert auf der Streuobstwiese auf dem Kampfelder Hof

Das Duo Karsten Gohde & Goran Stevanovic spannt in einem musikalischen Zwiegespräch mit Akkordeon und Saxophon einen weiten musikalischen Bogen. Neben stimmungsvollen Tangos von Astor Piazolla oder Richard Galliano spielen die Musiker auch Stücke vom Balkan oder Jazz. Es entsteht ein wunderbarer Zusammenklang, wenn Saxophon und Akkordeon mal elegisch verschmelzen oder sich ein anderes Mal energisch und mit viel Groove umspielen. Immer wieder fließen Improvisationen ein und verleihen den Stücken die Frische des Spontanen und Unwiederholbaren.

Ort: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen, Termin: 17.Juli
Uhrzeit: 19:30
Der Eintritt ist frei - um eine Spende in die Hutkasse wird gebeten!
Wir freuen uns auf einen genussvollen Abend mit Euch und Ihnen bei guter Musik, einem Glas Wein und den traditionellen Häppchen.



Samstag, 04.07.2015

Hofladen: Aktionstag mit Rezepten und Kochtüten

An diesem Tag werden wir einige Rezepte für Sie vorbereiten. Die Lebensmittel, die sie für die Rezepte benötigen, stehen bereits in vorgepackten Lebensmitteltüten für Sie bereit.



Freitag, 26. Juni 2015 15:30 - 18:00 Uhr

Fahr Rad auf dem Landwirtschaftspfad Landwirtschaft und Naturschutz hautnah in Hemmingen

Führung: Heuhüpfer e.V. und
Roswitha Mühe, Rathaus Hemmingen, Rathausplatz1,Tel: 0511-4103115

roswitha.muehe(_AT_)stadthemmingen.de

Anmeldung ist erforderlich. Bei strömendem Regen fällt die Tour aus.
Treffpunkt: Freibad Arnum
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich, weil in den Bussen keine Räder mitgenommen werden dürfen. Wer möchte, kann sich Frau Mühe um 15:00 Uhr ab Rathaus anschließen, zur Weiterfahrt zum gemeinsamen Treffpunkt in Arnum.
Voraussetzungen: Verkehrssicheres Fahrrad und sicheres Fahren mit dem Rad.
Verpflegung: Bitte selbst für Getränke und Verpflegung sorgen.
Ablauf: Die westliche Hälfte des Landwirtschaftspfades (Arnum, Ohlendorf, Hiddestorf, Devese, ca. 15 km). An einigen Stationen wird zwischendurch angehalten, um sich interessante Abschnitte des Pfades genauer anzuschauen. Auf dem Biolandhof Kampfelder Hof findet eine kurze Hofführung statt. Am Ende der Tour kann man einen Kaffee oder ein Eis auf dem Rathausplatz zu sich nehmen



Donnerstag, 25.06.2015 10.00 - 17.00 Uhr

Hofladen-Erdbeeraktion

Schauen Sie uns bei der Zubereitung von frischer Erdbeermarmelade über die Schulter und erfahren Sie dabei den ein oder anderen Tipp bei der Marmeladenherstellung.



Donnerstag, 18.06.15 - 18.00 - 21.00 Uhr

Tomate und Co Kochkurs

Sommer, Sonne, Gemüse im Überfluss
Endlich Sommer! Das zeigt sich auch im Gemüsegarten: Tomaten, Gurken und Zucchini im Überfluss!
Leckere neue Rezepte erwarten Sie rund um diese frischen Alleskönner. Mal mit maritimem Flair, mal ganz bodenständig - aber auf jeden Fall immer gut. Es gibt auch Tipps, wie sie die Gemüsesorten für die dunkle Jahreszeit konservieren können: Ein Stückchen Sommerglück für den Winter.

Ort: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen, Seminarraum des Heuhüpfer e.V.
Termin: 18. Juni
Uhrzeit: 18 Uhr – 21 Uhr
Kosten: 15€ plus 5€ für Lebensmittel
Anmeldung: bis 14.Juni 2015 unter 05041 770768 (werktags von 9-18 Uhr, AB) oder unter

chinmaya(_AT_)heuh
üpfer.de



Samstag, 13. Juni - 10:00Uhr

Bienen auf dem Kampfelder Hof Bienenführung für interessierte kleine und große Leute

Am 13. Juni, um 10:00Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit die Honigbienen des Heuhüpfer e.V. kennen zu lernen.

Die tröten und tanzen und haben Hosen an?
Das hört sich ungewöhnlich an – und ist es irgendwie auch. Eine abwechslungsreiche Führung mit anschließendem frischem Honigbrot erwartet alle, die sich für mehr, als für Biene Maja interessieren.
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 10:00 Uhr auf dem Hof bei den Heuhüpfern im Seminarraum.

Anmeldung bis zum 09. Juni
Sabine Röstel:

info(_AT_)heuhuepfer.de

05101-9903399



Donnerstag, 04.Juni 2015

Hofladenaktion: Exotische Gemüsepfanne

Am Donnerstag den 04.Juni 2015 wird bei uns im Hofladen eine Kochaktion mit Maria Stark von der Firma Weiling stattfinden. Das Thema lautet: leckere exotische Gemüsepfanne - mit Früchten und Nüssen. Kommen Sie vorbei!



17.04.2015 - 18 - 21 Uhr

Bioland Kochtag: Ernährung ab der zweiten Lebenshälfte

Ab 50 stellt sich der Körper um. Man isst nicht mehr als sonst und nimmt trotzdem zu. Aber nicht nur unser Körper verändert sich, auch unsere Lebensumstände: die Kinder sind aus dem Haus und es kann jetzt mal was anderes geben als Pizza und Nudeln mit Tomatensauce.
Das ist eine Chance! Mit den richtigen Informationen und guten Zutaten macht Essen ab 50 glücklich – altersgerecht, gesund und lecker.
An diesem Abend bietet Ihnen die Ernährungsberaterin Michaela Rönicke Infos über die Ernährung ab 50 und außerdem kochen wir gemeinsam verschiedene Probierhäppchen. Die Rezepte können Sie mitnehmen und zu Hause nachkochen.
Ort: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen, Seminarraum des Heuhüpfer e.V.
Termin: 17. April
Uhrzeit: 18 Uhr – 21 Uhr
Kosten: 15€ plus 5€ für Lebensmittel
Anmeldung: bis 15.4.2015 unter 05101-990 33 99 (werktags von 9-18 Uhr) oder unter

info(_AT_)heuh
üpfer.de



Ostersamstag, 4. April, 10-12 Uhr

Osterbacken

Am Ostersamstag, den 4. April 2015 geht es wieder los. Wir treffen uns in der Backstube um duftende Osternester und anderes Ostergebäck zu backen.
Während unser Backwerk im Ofen bäckt, werden wir – je nach Wetter - auf der Obstwiese nach den Osterlämmern gucken oder in der warmen Backstube Geschichten rund um Ostern hören. Natürlich nimmt jedes Kind sein Gebäck mit nach Hause.

Treffpunkt: Seminarraum auf dem Kampfelder Hof, Hiddestorf
Kosten: 5€
Bitte an eine Schürze und eventuell an ein Haarband denken.
Anmeldung bis zum 27.3.:
Mo-Fr- bis 18:00 Uhr: 05101 990 33 99 oder über

info(_AT_)heuhuepfer.de



Heuhüpfer-Acker auf dem Kampfelder Hof

Im März starten wir für Kinder im Grundschulalter in die neue Heuhüpfer-Acker-Saison. Wir freuen uns schon darauf gemeinsam mit euch zu graben, zu hacken, zu säen, zu pflanzen, zu jäten, zu ernten, zu gießen, zu bauen, zu genießen, zu schmecken, zu kleckern und zu kochen.
Es gibt jetzt drei Gruppen:
montags, donnerstags oder freitags von 16 Uhr – 18 Uhr
Die Termine finden aufgrund einiger Feiertage nicht immer im 14tägigen Rhythmus statt:
Mo mit Laura Wefel: 16.3., 13.4., 27.4., 11.5., 27.5., 1.6., 15.6., 29.6., 13.7.
Do mit Maria Jacobs: 19.3., 16.4., 30.4., 7.5., 28.5., 11.6., 25.6., 9.7., 16.7.
Fr mit Elisabeth Seiler: 20.3., 24.4., 8.5., 22.5., 5.6., 19.6., 3.6., 17.6.

Kosten: 5 € pro Kind pro Termin, bitte am ersten Termin den Betrag für alle Termine mitbringen. In den Kosten ist jeweils ein kleiner Imbiss enthalten.
Treffpunkt: Seminarraum, Kampfelder Hof, Haupstr. 31; Hemmingen-Hiddestorf
Anmeldung: bis zum 9. März über Sabine Röstel

info(_AT_)heuhuepfer.de
oder Tel. 05101 9903399



Freitag, 20.03.2015 - 20:00 Uhr

Wein-GenießerAbend

Erleben Sie einen Abend mit ausgewählten Weinen und köstlichen Spezialitäten auf dem Kampfelder Hof.
Kostenbeitrag: 8,00 €, der bei Anmeldung zu entrichten ist

Anmeldung per Telefon unter 05101-84988
Per E-Mail:

info(_AT_)kampfelder-hof.de

oder kommen Sie zur Anmedung bei uns im Hofladen vorbei.



13. März 2015 - 19:30 - 21:30 Uhr

Filzen zu Ostern - Anleitung zum Nassfilzen für Jugendliche und Erwachsene

Einen Frühlingsblumenstrauß, "Filzstifte" und Gemüse (Möhren, Porree, Kürbis) als immer wieder verwendbare Dekoration können an diesem Tag unter Anleitung angefertigt werden. Bitte bringen Sie für diesen Abend Vorkenntnisse im Nassfilzen, mehrere Handtücher eine Unterlage (Noppenfolie oder Autofußmatte aus Gummi) und wenn sie haben einen Wäschbefeuchter für heißes Wasser.

Datum: 13. März 2015
Uhrzeit: 19:30 – 21:30 Uhr
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen – im Seminarraum.
Kosten: 15€ plus ca. 5€ für Material, je nach Verbrauch
Anmeldungen bis zum 7.3., werktags 9-18 Uhr:

info(_AT_)heuhuepfer.de
, 05101-9903399



12. März .2015

Erbsen, Bohnen, Linsen - Kochen mit Hülsenfrüchten Kochkurs für Jugendliche und Erwachsene

Hülsenfrüchten punkten mit inneren Werten. Denn in ihnen stecken viele wichtige Nährstoffe auf kleinstem Raum: pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe und Vitamine. Leider weiß kaum noch jemand, wie man sie lecker und bekömmlich zubereitet. An diesem Abend gibt es viele Informationen zum Thema Hülsenfrüchte und danach geht es natürlich ran die Töpfe. Von klassischen Rezepten bis hin zu exotischen Gerichten, aus Hülsenfrüchten lassen sich viele leckere Dinge zubereiten.
Alle Rezepte gibt’s hinterher zum Mitnehmen und Nachkochen.
Kosten: 15€ plus 5€ für Lebensmittel
Treffpunkt: Seminarraum auf dem Kampfelder Hof, Hiddestorf
Bitte an eine Schürze und eventuell an ein Haarband denken.
Anmeldung: Mo-Fr- bis 18:00 Uhr: 05101 990 33 99 oder über

info(_AT_)heuhuepfer.de
bis zum 6.3.2015



Samstag, 07. März 2015, 10:00-12:00 Uhr

Obstbaumschnittkurs auf dem Kampfelder Hof für Erwachsene

Leitast, Langtrieb, Fruchtholz - wer einen eigenen Garten mit Obstbäumen besitzt weiß, dass das Pflegen dieser Bäume nicht ganz einfach ist. Deshalb bietet der Heuhüpfer e. V. gemeinsam mit Achim Holzinger zum dritten Mal einen Obstbaumschnittkurs an. Hier können Sie unter kundiger Anleitung die Obstbäume auf der Streuobstwiese beschneiden und wertvolle Tipps für Ihren eigenen Garten bekommen.
Bitte (falls vorhanden) Baumschere und -säge mitbringen

Termin: Samstag, 07. März, 10:00-12:00 Uhr
Treff: Kampfelder Hof, Hauptstrasse 31, 30966 Hemmingen – im Seminarraum
Anmeldungen bis 28.2.2015 unter

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



14. Februar 2015, 10:00 - 12:00 Uhr

Hofrundgang Zum Thema "Winterruhe am Kampfelder Hof"

Winter- RUHE?? Was passiert im Winter auf dem Kampfeder Hof und was bekommen aufmerksame Zuhörer/innen auch zu dieser Jahreszeit zu hören?
Wir machen mit Kindern und Erwachsenen eine Betriebsbegehung der eigenen Art: Geleitet von dem, was wir gemeinsam hören, erkunden wir den Hof und erfahren dabei sicherlich viel Neues und Erstaunliches.

Datum: 14. Februar 2015
Uhrzeit: 10:00 , Dauer: 1,5-2 Std.
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31, 30966 Hemmingen – im Seminarraum.
Diese Veranstaltung ist kostenlos.
Verbindliche Anmeldungen bis zum 7. Februar 2015 ;

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



Unsere Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Montag 29.12.2014 7:30 – 18:00 Uhr
Dienstag 30.12.2014 7:30 – 18.00 Uhr
Mittwoch 31.12.2014 7:30 – 12:00 Uhr
Donnerstag 01.01.2014 Feiertag

Ihr Kampfelder-Hof Team



06. und 13. Dezember 2014

Weihnachtliche Kekse backen - mit den Heuhüpfern in der Backstube

Endlich ist es wieder soweit. Weihnachten ist schon ganz nah. In der Backstube duftet es herrlich nach frisch gebackenen Keksen.
Bitte bringt Euch saubere Schuhe, eine Schürze und ein Kopftuch oder Käppi mit. Auch die Nudelrolle und ein paar Eurer Lieblingsförmchen könnt Ihr Euch mitbringen. Eure Kekse könnt Ihr natürlich mitnehmen.
Alter: für Kinder im Grundschulalter
Termine: 6. Und 13. Dezember
Uhrzeit: 10:30-12:30 Uhr
Kosten: 5€ pro Termin
Anmeldung:

info(_AT_)heuhuepfer.de



05. Dezember 2014

Weihnachtsstimmug beim Heuhüpfer - basteln und vorlesen

Kinder gießen, drehen und ziehen Kerzen aus Bienenwachs. Außerdem werden weihnachtliche Geschichten vorgelesen.
Alter: ab 6 Jahre
Termine: 5.Dezember
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Kosten: 5€
Anmeldung:

info(_AT_)heuhuepfer.de



01. Dezember 2014

NEU: Angebote für Erwachsene Weihnachtsdekoration selber filzen mit den Heuhüpfern

Filzen für Anfänger und Fortgeschrittene. Wir filzen Baumschmuck und verschönern Gläser zu schönen Windlichtern. Das alles in entspannter, gemütlicher Atmosphäre bei heißem Tee vor dem Kamin.

Bitte ein Glas mitbringen, das für ein Teelicht geeignet ist.
Termin: 1. Dezember
Uhrzeit: 19:30 Uhr (dauert etwa 2 Stunden)
Kosten: 15€ plus Materialkosten
Anmeldung:

info(_AT_)heuhuepfer.de



13. und 27. November 2014

Spätherbst auf dem Kinderacker mit den Heuhüpfern

Auch im Herbst und im Winter gibt es rund um den Kinderacker viel zu tun. Kompostarbeiten und viele Arbeiten mit Holz stehen an. Die Samenernte in dieser Zeit geht eher beschaulich, vor dem warmen Kamin zu. In der kalten Jahreszeit gibt es heißen Tee vom Acker und einen kleinen selbst zubereiteten Imbiss.
Wir freuen uns auf Euch.
Termine: 13.November und 27. November
Uhrzeit: 15-17 Uhr
Kosten: 5€ pro Termin
Anmeldung:

info(_AT_)heuhuepfer.de



18.10.2014 von 14.-17.00 Uhr

Repair-Cafe des Vereins Heuhüpfer im Bürgersaat des Hemminger Rathauses

Am Samstag, den 18.10.2014 von 14. -17:00 veranstaltet der Verein Heuhüpfer e.V. zum vierten Mal Uhr ein Repair Café. Treffpunkt ist wieder der Bürgersaal im Rathaus Hemmingen, Rathausplatz 1.
Die westliche Gesellschaft ist auf Konsum ausgerichtet. Wir kaufen immer mehr und werfen Luxusgüter, sobald diese irgendwelche Mängel aufweisen weg und kaufen ein neues Produkt. Viele Sachen wie z.B. ein Stuhl mit wackelndem Bein, ein CD-Spieler mit defekter Klappe, ein Wollpullover mit Loch am Ellbogen werden weggeworfen, noch bevor sie ein Jahr alt sind.
Viele Menschen haben vergessen, dass man defekte Gegenstände durchaus reparieren kann. Und sie wissen auch nicht mehr, wie man das macht. Das Wissen hierüber verschwindet zusehends. Menschen, die sich in diesen praktischen Dingen auskennen, treffen Sie auch dieses Mal wieder im Bürgersaal der Stadt Hemmingen.
Sie können Kleidung, Kleinmöbel, elektrisches Spielzeug, Gartengeräte, U-Elektronik, Lampen, Elektrokleingeräte und Fahrräder gemeinsam mit dem Repair-Café-Team reparieren. Auch wenn eine Reparatur nicht erfolgreich ist, bleibt das gute Gefühl es versucht zu haben, bevor die Dinge leider doch noch im Müll landen.
Wartezeiten können bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in netter Atmosphäre überbrückt werden.
Weiter Informationen finden Sie unter www.repaircafe.heuhuepfer.de



HERZLICHEN DANK für die zahlreichen Glückwünsche zum gelungenen Hoffest!
Auch weiterhin darf gerne für den Saatgutfonds gespendet werden, mit dessen Hilfe zukunftsweisende Projekte für eine gentechnik und ökologische Saatgutzüchtung gefördert werden (BIC GENODEM1GLS, IBAN: DE77 4306 0967 0030 0054 12). Weitere Informationen finden Sie auf www.zukunftsstiftung-landwirtschaft.de/saatgutfonds.



22. Juni 2014 11.00 bis 18.00 Uhr

Kampfelder Hoffest 2014 - FEST DER VIELFALT

Das Kampfelder Hoffest 2014 wird das Fest der Vielfalt

Am Sonntag, den 22. Juni 2014 feiert der Kampfelder Hof von 11.00 bis 18.00 Uhr auf der Hofstelle Hauptstraße 31 in 30966 Hiddestorf das „Fest der Vielfalt“.
Seit über 20 Jahren gehören wir dem Biolandverband an und betreiben ökologischen Landbau! Dies bedeutet für uns den Anbau von gesunden Lebensmitteln in größtmöglichem Einklang mit der Natur.
Eine regionale Vermarktung mit engen Kontakt zu den Menschen ist unsere Basis. Dies ist eng verknüpft mit dem Anspruch den " Oko-Bauernhof" für alle erreichbar zu machen. In hervorragender Weiser und mit viel persönlichem Engagement widmet sich der Bildungsverein "heuhüpfer.e.V." auf dem Kampfelder-Hof dieser Aufgabe. Mit ihren Veranstaltungen über das Jahr werden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Einblicke in die große Vielfalt des ökologischen Landbaus gegeben!
Wir möchten unser diesjähriges Hoffest zum Anlass nehmen, auf die Wichtigkeit des Themas der biologische Vielfalt, besonders in der Saatgutzucht hinzuweisen und Ihnen Einblicke in die „Vielfalt“ unserer Hofgemeinschaft zu ermöglichen.
„Vielfalt“ wird auf dem Hoffest tatsächlich überall zu erleben sein: Von der Hofgemeinschaft stellen sich die Landwirtschaft mit Feldrundfahrten vor, die Bäckerei sorgt für viele leckere Pizza- und Kuchenspezialitäten aus dem Backofen, zum Gemüsebau werden Führungen angeboten, der Hofladen öffnet seine Türen, der Speicher präsentiert seine Kosmetikprodukte und bei den Heuhüpfern findet ein Repair Café statt. Dort werden die Hoffestgäste angeleitet, mitgebrachte defekte aber lieb gewordene Gegenstände aus ihrem Haushalt selber zu reparieren.
„Vielfalt“ zeigt sich auch bei dem reichhaltigen (kunst-)handwerklichen Angebot. Altes Handwerk wird gezeigt, so kann man einem Töpfer, einem Schmied, einer Weberin, einem Korbflechter über die Schulter schauen und sich alte landwirtschaftliche Geräte anschauen.
Für Kinder gibt es auf der Schafswiese vielfältige Möglichkeiten sich zu vergnügen: eine Strohburg, Ponyreiten, filzen, ein Karussell und der Kinderzirkus „ Capalago“ sorgen bei den Kleinen für Kurzweil.
Während die Kleinen spielen, gibt es für Interessenten vielfältige Möglichkeiten sich auf dem Hof zu informieren: Bei den Führungen zum Gemüsebau und den Feldrundfahrten geben unserer Landwirte gerne Auskunft. Süße Führungen zu den Honigbienen und zum Kinderacker stehen auf dem Programm und lassen Raum für offene Fragen. Außerdem gibt es Vorträge und Infostände über die Nutzpflanzenvielfalt, die Saatgutvermehrung und die Bedeutung der Biodiversität. Diese Themen werden an unserem Hoffest großen Raum einnehmen.
Für eine schöne feierliche Atmosphäre sorgen verschiedene musikalische Aufführungen und natürlich ein vielfältiges kulinarisches Angebot.
Der Erlös aus dem Hoffest geht an den Saatgutfonds für ökologische Züchtung von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft.
Sie sind herzlich eingeladen unsere „Vielfalt“ kennen und schätzen zu lernen.


11:45 Begrüßung
12:00 Start des Feldrundlaufes
12:00 Backstubenführung
12:00 Vortrag Kornelia Stock, Vermehrungsgarten Hannover: "Erhalt von Samenfesten Sorten"
12:30 Gärntner Jaesch, Bennigsen: "Biologische Vielfalt und Bienen"
12:30 Gemüsekistenführung
13:00 Gemüsegärtnerei-Führung
13:00 Feldrundfahrt
14:00 Kinderacker-Führung durch Kinder
14:00 Fr. Mahler-Wohlartz, BUND: "Nutzpflanzenvielfalt"
14:30 Kornelia Stock, Vermehrungsgarten Hannover: "Tomaten pflegen, Saatgut gewinnen"
14:30 Feldrundfahrt
14:30 Bienenführung
15:00 Backstubenführung
15:00 Familie Baxmann am Küchentisch
15:30 Gemüsekistenführung
16:00 Gemüsegärtnerei-Führung
16:00 Feldrundfahrt
16:30 Kinderacker-Führung durch Kinder



Sa. 07.Juni 2014 - 10.00 Uhr

Bienen auf dem Kampfelder Hof

Bienenführung für interessierte kleine und große Leute
Am 07. Juni, um 10:00Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit die Honigbienen des Heuhüpfer e.V. kennen zu lernen.

Die tröten und tanzen und haben Hosen an?

Das hört sich ungewöhnlich an – und ist es irgendwie auch. Eine abwechslungsreiche Führung mit anschließendem frischem Honigbrot erwartet alle, die sich für mehr als für Biene Maja interessieren.
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 10:00 Uhr auf dem Hof bei den Heuhüpfern.

Anmeldung bis zum 01. Juni
Maria Jacobs
05101 58 48 55

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



Donnerstags- und Freitagsgruppen, (ab 24. / 25.04.2014)

Kinderacker auf dem Kampfelder Hof

Nach den Osterferien starten wir in die neue Kinderackersaison. Wir freuen uns schon darauf gemeinsam mit euch zu graben, zu hacken, zu säen, zu pflanzen, zu jäten, zu ernten, zu gießen, zu bauen, zu genießen, zu schmecken, zu kleckern und zu kochen.
Es gibt wieder zwei Gruppen:
donnerstags und freitags von 16 Uhr – 18 Uhr
Die Termine finden wegen der vielen Feiertage nicht ganz im 14tägigen Rhythmus statt. Die genauen Termine können erfragt werden. Insgesamt sind es jeweils 7 Termine.
Kosten: 5€ pro Kind pro Termin, bitte am ersten Termin 35€ mitbringen. In den Kosten ist jeweils ein kleiner Imbiss enthalten.
Beginn und Anmeldung:
Donnerstag, den 24. April
Anmeldung: bis zum 17. April bei Maria Jacobs

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de
oder 05101-584855
Freitag, den 25. April
Anmeldung: bis zum 18. April bei Elisabeth Seiler oder 05101-915699



Ostersamstag, 19.04.2014

Die Heuhüpfer laden zum Osterbacken ein!

Am Ostersamstag, den 19. April 2014 geht es wieder los. Wir treffen uns in der Backstube, um duftende Osternester und anderes Ostergebäck zu backen.
Während unser Backwerk im Ofen bäckt, werden wir – je nach Wetter - auf der Obstwiese nach den Osterlämmern gucken oder in der warmen Backstube Geschichten rund um Ostern hören.
Natürlich nimmt jedes Kind sein Gebäck mit nach Hause.
Bitte bringt eine Schürze mit!

Es gibt zwei Termine zur Auswahl:
für Frühaufsteher: 09:00 bis 11:00 Uhr
für Ausschläfer: 11:30 bis 13:30 Uhr
Kosten: 5,00 € plus 3,00 € für die leckeren Teig-Zutaten.
Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren.
Anmeldungen: bitte an Maria Jacobs: 05101-584855;

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de
.
Anmeldeschluss: 14. April



29. März 2014 - 10:00 Uhr

Das blaue Band des Frühlings.. auf dem Kampfelder Hof - Hofrundgang im Frühling

Am 29. März, um 10:00Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit den Hof auf eine besondere Art und Weise kennen zu lernen. Der Frühling ist eingekehrt und wir sind mit allen Sinnen dabei!
Diesmal geht es vor allem um die Jungpflanzen und deren Anzucht.
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 9:30 Uhr auf dem Hof

Anmeldung bis zum 21. März
Maria Jacobs
05101 58 48 55

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



01.03.2014 10.00 - 12.00 Uhr

Diesmal für Erwachsene! Obstbaumschnittkurs auf dem Kampfelder Hof

Leitast, Langtrieb, Fruchtholz - wer einen eigenen Garten mit Obstbäumen besitzt weiß, dass das Pflegen dieser Bäume nicht ganz einfach ist. Deshalb bietet der Heuhüpfer e. V. gemeinsam mit Achim Holzinger zum dritten Mal einen Obstbaumschnittkurs an. Hier können Sie unter kundiger Anleitung die Obstbäume auf der Streuobstwiese beschneiden und wertvolle Tipps für Ihren eigenen Garten bekommen.
Bitte (falls vorhanden) Baumschere und -säge mitbringen

Treff: Kampfelder Hof, Hauptstrasse 31, 30966 Hemmingen - vor dem Schafstall.
Anmeldungen: Elisabeth Seiler, 05101-915699,

seiler(_AT_)heuhuepfer.de
.
Anmeldeschluss ist Montag, der 24. Februar.
Ihr Heuhüpfer Team



Samstag, 08.02.2014

Repair Café in Hemmingen

Am Samstag, den 8.2.2014 veranstaltet der Heuhüpfer e.V. im Foyer des Freibades Hemmingen-Arnum von 14-17 Uhr ein Repair Café. Liebgewordene Wollpulover mit Löchern, Lieblingslampen mit Wackelkontakt, schleifende Bremse am Fahrrad? Im Repair Café können Sie gemeinsam mit Experten ihre Lieblingssachen reparieren lernen. Nette Begegnungen und viel Inspiration inklusive. Bringen Sie ihr kaputte Kleidung, Kleinmöbel, Fahrräder, Spielzeug, Elektro-Kleingeräte mit, vielleicht sogar schon mit dem entsprechenden Ersatzteil und lernen Sie selbst zu reparieren.

Samstag 8.2.2014, 14-17 Uhr
Foyer des Freibades Arnum, Hiddestorferstr.14, 30966 Hemmingen-Arnum
www.repaircafe.heuhuepfer.de



17. - 26. Januar 2014

Internationale Grüne Woche Berlin

Pralinen für Bienen
Der Kampfelder Hof präsentiert sich 2014 in der Biohalle auf der Grünen Woche Berlin
“Pralinen für Bienen”, eine spezielle Pflanzkugel aus Bio-Erde, Lehm und Bio-Saatgut, können Messebesucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin (IGW) am BÖLN-Stand in der neuen Biohalle 1.2b zusammen mit Maria Jacobs und Elisabeth Seiler vom Heuhüpfer e. V., dem Lernort des Kampfelder Hofes, herstellen. Zu Hause eingepflanzt, wird daraus ein blühendes, blaues Wunder und ein wahrer Bienenschmaus für Honigbienen und alle Arten von Wildbienen.
Die Förderung des Artenreichtums liegt dem Team des Kampfelder Hofes sehr am Herzen. Deshalb führen die Mitarbeiterinnen neben dem Bienenfutter noch ein ausgewähltes Hofprodukt zur Verköstigung der Messegäste im Gepäck: Ein helles, mildes Lichtkorn-Roggenbrot aus der Hofbäckerei. Das hierfür verwendete Getreide entstammt der biologisch-dynamischen Züchtung. Anbau und Verarbeitung dieser Sorte leisten einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der genetischen Vielfalt von Getreide.
Den Kampfelder Hof als Demonstrationsbetrieb für den ökologischen Landbau auf der Internationalen Grünen Woche präsentieren zu dürfen, ist für Jacobs und Seiler sowohl Ehre als auch Herausforderung. Hier begegnen sie einem breiten Publikum, das sie für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und eine nachhaltige Ernährung begeistern wollen.

Zur Internationalen Grünen Woche Berlin (IGW) präsentieren sich vom 17. bis 26. Januar 2014 mehr als 1.600 Aussteller aus über 60 Ländern. Die IGW ist weltweit die bedeutendste agrarpolitische Veranstaltung und die größte Verbraucherschau der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Sie zieht alljährlich über 400.000 Besucher an.
Unter dem Motto „Bio – Mehr Platz für Leben“ – präsentieren die Anbauverbände Bioland, Biokreis, Demeter, Naturland und weitere Aussteller ihre Leistungen und Produkte in der neu gestalteten Biohalle 1.2b. Das interaktive Konzept setzt auf eine erlebnisorientierte Vermittlung von Informationen und Kostproben. Aktionen an den Messeständen, auf den Aktionsflächen der Anbauverbände und auf der Hallenbühne beziehen die Besucher aktiv mit ins Geschehen ein.
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) präsentiert sich als Anker-Aussteller in der Biohalle und widmet sich besonders den Themen Erzeugung, Boden und Bienen. Herzstück des Messeauftritts sind die Biobauern, - winzer und -imker aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Sie zeigen und erläutern in Mini-Workshops zum Beispiel den Einsatz von Heilkräutern, spezielle Apfelzüchtungen für Allergiker oder präsentieren Joghurt-Rezepte für zu Hause. Sie klären auf über die Besonderheiten des Bioweins oder die Wichtigkeit eines gesunden Bodens. Imker erläutern die Bedeutung von Bienen und anderen Bestäuber-Insekten und zeigen, wie man Insektenhotels baut und zu Hause Blühstreifen als Bienenfutter anlegen kann.
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) finanziert und von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) umgesetzt.
Alle weiteren Informationen rund um den Messeauftritt 2014 stehen unter www.biowoche.de.



18.01.2014 - 11.00- Uhr Berlin / Potsdamer Platz

DEMO - Wir haben Agrarindustrie satt!

GUTES ESSEN.
GUTE LANDWIRTSCHAFT.
FÜR Alle!

Das Programm und weitere Informationen unter
www.wir-haben-es-satt.de



11.Januar 2014 - 10.00 Uhr

Heuhüpfer-Hofrundgang zum Thema „Winterruhe am Kampfelder Hof“

Winter- RUHE?? Was passiert im Winter auf dem Kampfeder Hof und was bekommen aufmerksame Zuhörer/innen auch zu dieser Jahreszeit zu hören?
Wir machen mit Kindern und Erwachsenen eine Betriebsbegehung der eigenen Art: Geleitet von dem, was wir gemeinsam hören, erkunden wir den Hof und erfahren dabei sicherlich viel Neues und Erstaunliches.

Datum: 11. Januar 2014
Uhrzeit: 10:00 , Dauer: 1,5-2 Std.

Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstrasse 31, 30966 Hemmingen - vor dem Schafstall.
Diese Veranstaltung ist kostenlos.

Verbindliche Anmeldungen bis zum 7. Januar 2014 bitte unter 05101-915699,

info(_AT_)heuhuepfer.de
.

Ihr Heuhüpfer-Team



Wir machen k e i n e Winterpause

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag 24.12. - 7.30 – 12.00 h

Freitag 27.12. - 7.30 - 18.00 h
Samstag 28.12. - 7.30 - 13.00 h
Montag 30.12. - 7.30 - 18.00 h

Dienstag 31.12. - 7.30 – 12.00 h

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie
friedliche und geruhsame Feiertage und
einen guten Übergang in das Jahr 2014!

Ab 02.01.2014 sind wir wieder für Sie da:
Mo- Fr - 7.30 h - 18.00 h
Sa - 7.30 h - 13.00 h



14. und 21. Dezember 2013

Weihnachtliches Backen für Kinder

Am 14. und am 21. Dezember möchte der Verein Heuhüpfer e.V. mit Kindern ab 5 Jahren auf dem Kampfelder Hof Weihnachtskekse backen. Wir probieren zusammen verschiedene Keksrezepte aus. Welche Kekssorte wohl am besten schmeckt? Die ausgestochenen Sterne, das Schwarz-Weißgebäck, die Haferflockenplätzchen oder…oder…oder? Während unsere Leckereien im Backofen sind, lesen wir Euch weihnachtliche Geschichten und Gedichte vor.
Jedes Kind kann natürlich Kekse und Rezepte mit nach Hause nehmen.
Bitte bringt (wenn möglich) eine Nudelrolle, eure Lieblings-Backformen und eine Schürze mit!
Termine: am 14. und 21.12. gibt es jeweils zwei Termine:
für Frühaufsteher: 09:00 bis 11:00 Uhr
für Ausschläfer: 11:30 bis 13:30 Uhr
Kosten: 5,00 € plus 3,00 € für die leckeren Teigzutaten.
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstrasse 31, Hemmingen-Hiddestorf
Anmeldungen:

info(_AT_)heuhuepfer.de

Maria Jacobs 05101 58 48 55
Elisabeth Seiler 05101 91 56 99 www.heuhuepfer.de



Traditionelle Handwerksbäcker spenden 40.000 € an den Saatgutfonds

Mit ihrer gemeinschaftlichen Aktion SAAT GUT BROT. haben 57 Bäckereien in nur 6 Tagen gut 40.000 € für die ökologischen Züchtungsinitiativen zusammen gebracht. Initiiert hat die Aktion die Organisation DIE BÄCKER. Zeit für Geschmack e.V. Passend zum Erntedankfest wird die Spende am Samstag, den 5.Oktober im RAhmen einer öffentlichen Veranstaltung auf dem Kampfelder Hof (Region Hannover) an den Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft übergeben.

Bärbel Baxmann, Inhaberin der Bäckerei und des Hofladens auf dem Kampfelder Hof, fasst das Resümee der beteiliten Bäcker und Bäckerinnen zusammen: " Die Kunden, die wissen welche Bedeutung das Thema Saatgut für unsere Ernährung hat, waren davon begeistert, dass wir es aufgreifen und uns aktiv für ökoligisch gezüchtetes Saatgut engagieren."

Das SAAT GUT BROT. von Bäckermeister Dirk Weber aus Sachsenberg im hessischen Kreis Waldeck, in dessen Betrieb die Auftacktveranstaltung für die Aktion stattfand, fand so einen reißenden Absatz, dass dabei allein knapp 3.000 € zusammen kamen. "Ich werde das Brot aus den alten Getreidesorten und den neuen, biologisch gezüchteten Sorten auf jeden Fall weiter backen. Bäcker und Kunden müssten viel mehr darüber wissen, wie wichtig eine Saagutzüchtung ist, die dem Wohle aller dient und die auf dem respektvollen Umgang mit unserer Natur basiert". Dirk Weber weiter: "Dabei ist es für uns Handwerksbäcker so einfach an der Slow food Strategie, "Essen was man retten will" mitzuwirken. Durch die Nutzung regional angepasster, fruchtbarer Sorten schützen wir die Artenvielfalt unserer Pflanzen. Mit unserem Know-how als tradioionelle Handwerksbäcker können wir aus diesen wundervollen Sorten die leckertsten Brote backen, die einzigartig sind. Wir alle - als Bauern, Müller, Bäcker,Händler und als Konsumenten - müssen uns mehr Gedanken über unsere Nahrung machen. Dafür braucht man Informationen, auch dafür haben wir die Atkion gemacht!"

Die Bäcker.Zeit für Geschmack e.V.
30890 Barsinghausen,
Bert-Brecht-Weg 32
Tel. 05105-520220 Fax 05105-520902
Email:

info(_AT_)die-baecker.org

www.die-bäcker.org



Samstag, 05.10.2013 - 11.00 bis 13.00 Uhr - Kampfelder Hof

Abschlussveranstaltung Saatgut "Vielfalt statt Einfalt" und Übergabe der Spende an den Saatgutfond



23.-29. September 2013

Saatgut: Vielfalt statt Einfalt!

Saatgut ist die Grundlage für das Brot aus unserer Hofbäckerei, aber auch für viele andere Nahrungsmittel. Weil wir wissen, wie wichtig gutes Saatgut ist, achten wir besonders auf eine hohe Qualität und Vielfalt.
Leider ist das nicht der Status quo: weltweit liefern nur noch drei Getreidesorten, Weizen, Mais und Reis, den Großteil der Nahrung. Nur zehn Unternehmen dominieren den Saatgutmarkt mit Hilfe von Patenten, Gentechnik und Hybriden.
Durch diese kommerzielle und ertragsorientierte Züchtung geht zunehmend Vielfalt und damit auch Kulturgut verloren!

http://www.saatgutfonds.de/­
http://www.slowfood.de/­aktuelles/­aktuelles_2013_artikelseiten/­saat_gut_brot/­


Wir sind deutschlandweit eine von über 50 teilnehmenden Bäckereien. Diese Woche unterstützen Sie im Hofladen die biologische Züchtungsforschung, indem Sie unser Roggenbrot kaufen... und gerne mit einer kleinen Spende darüber hinaus.


Am 5. Oktober um 11 Uhr findet die Abschlussveranstaltung und Übergabe der Spende an den Saatgutfond statt.


Wir freuen Uns auf Ihr Interesse!
Das Kampfelder-Hof Team



Mitglied in EZG de Schakel, NL

Angebaute Buschbohnen werden über de Schakel vermarktet



Heuhüpfer-Kartoffeltag am Samstag, 21. September

Bei den Heuhüpfern dreht sich am Samstag, den 21. September alles um die Kartoffel.
Wie soll es auch anders sein? Es ist ja gerade Erntezeit!
Von 10:00 – 13:00 Uhr spielt die dicke Knolle die Hauptrolle:
Es gibt Kartoffelspiele, Kartoffelgerichte, Kartoffelfeuer, Kartoffelinfos und Kartoffelrätsel für Groß und Klein.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig und die Veranstaltung ist kostenlos.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie.
Das Heuhüpfer-Team



24.08.2013 - 19.30 Uhr

Theater auf der Streuobstwiese für Groß und Klein

Der Heuhüpfer macht „Theater auf der Streuobstwiese“
Markus Bölling wurde von uns als „Die Wanze“ engagiert: Wanze Muldoon heißt zwar Wanze, ist aber ein Käfer und hat alle Eigenschaften eines Privatdetektivs: er ist klug, mutig, ziemlich vorlaut und…er ist cool. Und es wird spannend, denn, so umreißt Muldoon seine Lage: „Ich stecke wieder genau da, wo ich mich bestens auskenne – in großen Schwierigkeiten.“
Freuen Sie sich mit uns auf einen launigen und tierischen Abend auf der Streuobstwiese vom Kampfelder Hof.
Halten Sie sich im Kalender schon mal den Abend vom 24.August frei. 19:30 Uhr beginnt das Theaterstück für Groß und Klein auf der Streuobstwiese. Für das Engagement des Künstlers müssen wir dieses Mal 10€ Eintritt für Erwachsene nehmen.
Voranmeldungen nehmen wir gerne per Mail entgegen:

info(_AT_)heuhuepfer.de



Starttermin: 16.08.2013

Heuhüpfer-Naturwerkstatt

Bauen, werken, basteln auf dem Kampfelder Hof heißt es ab den Sommerferien für 10-15jährige, die gerne draußen sind und sich gerne handwerklich betätigen. Wir bauen Zäune für Schafe, Hotels für Insekten, Spiralen für die Kräuter und hacken Holz die Heuhüfer-Kesselküche. Es gibt also viel zu tun.
Die Veranstaltungen finden 14tägig, freitags statt:
Starttermin: 16. August 2013 von 16:00-18:00 Uhr
Kosten: 5€ pro Termin, insgesamt also 20,00 €.
Das Geld bitte komplett zum ersten Termin mitbringen.
Für Kinder aus bedürftigen Familien ermöglicht ein Spender die Teilnahme an der Naturwerkstatt. Bitte sprechen Sie uns an.
Anmeldung bis zum 9.August:
Maria Jacobs
Telefon: 05101 58 48 55
Mail:

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



Starttermine: Freitagsgruppe ab 09.08. und Donnerstagsgruppe ab 15.08.2013

Kinderacker Aktion der Heuhüpfer

Herbstzeit auf dem Heuhüpfer-Kinderacker
Zwischen den Sommer- und den Herbstferien werden wir uns wieder auf dem Kinderacker treffen! Pflanzen, jäten, ernten, Saatgut sammeln, unsere neue Kesselküche einweihen …aber auch ein Igelquartier anlegen und weitere Sitzbänke bauen. Wer macht mit?
Es wird zwei 14-tägig stattfindende Gruppen für Kinder im Grundschulalter geben. Hier sind die Starttermine:
Freitagsgruppe: 09. August, 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstagsgruppe: 15. August, 16:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Termin, insgesamt also 20,00 €.
Das Geld bitte komplett zum ersten Termin mitbringen.
Für Kinder aus bedürftigen Familien ermöglicht ein Spender die Teilnahme am Kinderacker. Bitte sprechen Sie uns an.
Anmeldung: bis zum 1. August
Elisabeth Seiler
Telefon: 05101-92 20 40
E-Mail:

seiler(_AT_)heuhuepfer.de



Bioboom ohne Biobauern

Hannover. Die Parkplätze vor dem Hofladen sind voll, auch um die Ecke stehen Autos. Cord Baxmann kommt kaum mit seinem Traktor vorbei. Kunden, die hier einkaufen, müssen mobil sein. Der Kampfelder-Hof, den der Biobauer mit seiner Frau Bärbel in Hiddestorf, einem Dorf südlich von Hannover, betreibt, liegt alles andere als zentral.

Trotzdem wächst die Kundschaft des Bioland-Betriebs. Vor drei Jahren …

Den kompletten Artikel können Sie hier laden:
Der Bioboom-Artikel

Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung, 04. Mai 2013, http://www.haz.de



Sa. 08.Juni 2013 , 9:30 Uhr

Hofführung der Heuhüpfer

Bienen auf dem Kampfelder Hof

Am 8.Juni, um 9:30 Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit den Hof auf eine besondere Art und Weise kennen zu lernen:
Die Bienen sind los!
Grund genug für Groß und Klein mal einen neugierigen Blick in die Kinderstube der Bienen zu wagen, die eigenen „Bienensinne“ auszuprobieren und Honigbrote zu schlecken! Imkerhüte für Besucher/innen sind vorhanden
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 9:30 Uhr auf dem Hof (Dauer: 2 Stunden), Hauptstraße 31, Hemmingen-Hiddestorf

Anmeldung bis zum 5.Juni: Wir bitten dringend um Anmeldung, da nur eine begrenzte Anzahl Imkerhüte vorhanden ist.

Heuhüpfer e.V.
Maria Jacobs
05101 58 48 55

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



DEMONSTRATIONSBETRIEB ÖKOLOGISCHER LANDBAU

Seit Anfang 2012 gehört der Kampfelder Hof in Hiddestorf zum Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Zusätzlich zu den bisher schon angebotenen Veranstaltungen für Kindergärten und Schulklassen durch den Heuhüpfer e. V., haben hier nun auch Verbraucher der Region die Möglichkeit, auf Betriebsbesichtigungen und anderen Informationsveranstaltungen ökologische Landwirtschaft live zu erleben. Der Kampfelder Hof lädt dazu ein, sich vor Ort über aktuelle Trends und Erfahrungen aus der ökologischen Praxis zu informieren.

Die Aufnahme in das Netzwerk Demonstrationsbetriebe gilt als besondere Auszeichnung. Denn die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wählt dafür nur Betriebe aus, die seit Jahren konsequent und in vorbildlicher Weise nach ökologischen Richtlinien arbeiten

Das Netzwerk
Das Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau wurde im Jahr 2002 vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gegründet. Zentrale Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass die Betriebe seit vielen Jahren aus Überzeugung nach den Kriterien des ökologischen Landbaus arbeiten. Bei der Auswahl geht es zudem darum, die inhaltliche Vielfalt des Ökolandbaus abzudecken. Das Spektrum der Demonstrationsbetriebe reicht vom bäuerlichen Familienbetrieb bis zum Großbetrieb mit mehr als 1000 Hektar Fläche. Auch spezialisierte Betriebe wie Weingüter, Rosenzüchter oder Erzeuger von Heil-, Duft, und Gewürzpflanze sind Teile des Netzwerks. Zurzeit sind bundesweit 235 Bio-Höfe als Demonstrationsbetrieb registriert.

Weitere Informationen unter www.demonstrationsbetriebe.de



Freitag, 19.04.13 SPEICHER

LAVERA-SCHMINKBERATUNG mit Jeanette Leicht.
An diesem Tag gibt es 10% Rabatt auf die dekorative Kosmetik! 10 - 18 Uhr



Nach den Osterferien: Start auf dem Kinderacker

Nach den Osterferien werden wieder 14tägige Gruppen auf unserem Kinderacker starten.

Hier sind die Starttermine:
Freitagsgruppe: 05. April 2013, 15:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstagsgruppe: 11. April 2013, 16:00 bis 18:00 Uhr

Kosten: 8,- € pro Termin.

Anmeldungen und weitere Infos:
Elisabeth Seiler
05101 91 56 99

seiler(_AT_)heuhuepfer.de



Samstag, 13. April 2013

Hofführung mit den Heuhüpfern

Die etwas andere Hofführung auf dem Kampfelder Hof

Am 13. April, um 9:30 Uhr gibt es wieder für Erwachsene und Kinder die Möglichkeit den Hof auf eine besondere Art und Weise kennen zu lernen. Der Frühling ist eingekehrt und wir sind mit allen Sinnen dabei!
Die Führung dauert zwei Stunden und ist kostenlos.
Treffpunkt: 9:30 Uhr auf dem Hof (Dauer: 2 Stunden)

Anmeldung bis zum 8. April:
Maria Jacobs
05101 58 48 55

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



Samstag, 30.März 2013

Die Heuhüpfer laden zum Osterbacken ein

Am Ostersamstag, den 30. März 2013 geht es wieder los. Wir treffen uns in der Backstube um duftende Osternester und anderes Ostergebäck zu backen.
Während unser Backwerk im Ofen bäckt, werden wir – je nach Wetter - auf der Obstwiese nach den Osterlämmern gucken oder in der warmen Backstube Geschichten rund um Ostern hören.
Natürlich nimmt jedes Kind sein Gebäck mit nach Hause.
Bitte bringt eine Schürze mit!

Es gibt zwei Termine zur Auswahl:
für Frühaufsteher: 09:00 bis 11:00 Uhr
für Ausschläfer: 11:30 bis 13:30 Uhr
Kosten: 5,00 € plus 3,00 € für die leckeren Teig-Zutaten.
Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung bis zum 23. März:
Maria Jacobs,05101 58 48 55 (AB),

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de



Mittwoch 27. März, 14:00-17:00 Uhr

Frühjahrsputz in der Streuobstwiese

Endlich ist der Winter vorbei!
Jetzt, wo der Schnee nicht mehr da ist, zeigt sich: hier auf der Streuobstwiese muss mal richtig aufgeräumt werden! Obstbäume müssen vor den Schafen geschützt werden, das Schnittgut vom Obstbaumschnitt liegt auch noch da. Der Schaukasten für die Bienen soll aufgehängt werden und außerdem ist der Zaun nicht mehr heil. Da müssen wir ran und suchen fleißige Hände, die uns helfen können. Ein Picknick gibt es natürlich auch!
Bitte an angemessene Kleidung, Picknick und Trinkflasche denken.

Termin: 27. März, 14:00-17:00 Uhr
Treffpunkt: Kampfelder Hof, Hauptstraße 31; Hiddestorf
Kosten: 2€ pro Kind
Das Angebot richtet sich an Kinder ab 7 Jahren.

Anmeldung bis zum 20 März:
Maria Jacobs, 05101 58 48 55 (AB),

jacobs(_AT_)heuhuepfer.de




Wir machen keine Winterpause
Unsere Öffnungszeiten:

Mo 24.12. - 7.30 – 12.00 h
Di 27.- Fr 28.12. - 7.30 – 18.00 h
Sa 29.12. - 7.30 - 13.00 h
Mo 31.12. - 7.30 – 12.00 h


Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie
eine schöne Adventszeit und
friedliche, geruhsame Feiertage und
einen guten Übergang in das Jahr 2013!

Ab 02.01.2013 sind wir wieder für Sie da:
Mo- Fr - 7.30 h - 18.00 h
Sa - 7.30 h - 13.00 h

Ihr Kampfelder Hof Team



Samstag 15. und 22.12.2012

Weihnachtsbacken mit Kindern

in der Hofbäckerei
1. Gruppe 9.00 Uhr und 2. Gruppe 11.30 Uhr
Treffpunkt: auf dem Hof
Veranstalter: heuhüpfer, Tel: 05101/915699
nur mit vorheriger Anmeldung



Freitag, 09.11.2012

Feinkost zum Kennenlernen

10.00 - 18.00 Uhr im Hofladen



Mittwoch, 03.10.2012

Fahrt ins Grüne Besuch bei Gärtnerei Rothenfeld (Neuwarmbüchen) & Kudamm (vor Celle)

Treffpunkt / Abfahrt: Gemüsekiste OHG, Hauptstr. 72., 30966 Hiddestorf, von 09.00 - 18.00 Uhr, Anmeldung bis Do., 27.09.2012



Samstag 29.09.12 von 13.00 - 19.00 Uhr

Liqueurmanufaktur-Hoppenkamp: Die kleine Bioland-Manufaktur in Barsinghausen öffnet ihre Türen!

Was gibt es?
Führungen über den Hof und die Destille, 14.00h, 16.00h und 18.00h mit anschließender Probeverkostung
Essen und Trinken:
Sascha Soederhuyzen von der Suppenküche in Hannover-Linden kocht leckere Suppen. Die Feuerwehr Winninghausen löscht den Durst.
Unterhaltung für die Kleinen

Anschrift:
Liqueurmanufaktur-Hoppenkamp
Heerstraße 61
30890 Barsinghausen

Diese Liquere erhalten Sie in unserem Hofladen!
Das Besondere ist nicht nur der Geschmack, sondern der geringe Zuckeranteil!



Samstag, 22.09.2012

Mit allen Sinnen erleben: Kartoffeln

10.00 - 14.00 Uhr, Veranstalter: heuhüpfer e.V.



Freitag, 14.09.2012

Führung durch unsere Gärtnerei

Die Führung durch die Hof-Gärtnerei beginnt um 15.30 Uhr. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Hofladen. Die Veranstaltung ist kostenlos.Gerne mit vorheriger Anmeldung im Hofladen.



12.09.2012

Wein-Käse Genießer-Abend

20.00 - 22.00 Uhr, Treffpunkt auf dem Hof. Bitte mit vorheriger Anmeldung im Hofladen



von Janne und Line Panitzki

Ein Tag auf dem Hof

Frisches Obst und Gemüse, frisch gebackene Brötchen und Brot, eine große Auswahl im Hofladen und ein vielseitiges Programm zum Lernen. Auf dem Kampfelder Hof hat alles seinen Platz:
Ob Tomaten, Gurken, Kürbisse oder Möhren, all dieses wird frisch in der Hofgärtnerei angebaut, Kartoffeln vom eigenen Acker werden verkauft, der Bioladen bietet faire Angebote aus garantierter Frische an, denn auch die vielen Brotsorten, Brötchen und Kuchen werden verkauft und stammen aus der Hofbäckerei. Außerdem bieten die "Heuhüpfer" ein vielseitiges Programm zum "Lernort Kampfelder Hof" an. Schafe und Ziegen haben eingene Wiesen, wo sie im Moment grasen. Die Bienen auf der Obstwiese sind auch so fleißig wie möglich. Über dem Hofladen hat der Speicher seinen Platz, hier werden Kinderspielzeuge, Kleidung, Dekoratives, Kosmetik, Schmuck und dies & das angeboten. Wenn Sie auch einmal auf den Hof kommen möchten, um etwas einzukaufen (keine Angst, das Personal ist auch supernett und die Beratung natürlich auch) oder um die biologische Atmophäre zu genießen, dann empfehlen wir Ihnen hier mal zu "schnuppern" oder spontan zum Kaffee vorbeizukommen, und probieren Sie das Saisongemüse Tomate und Gurke. Also kommt doch mal vorbei!



29.06.2012

Rosiges für die Haut* und den Gaumen

10.00 - 18.00 Uhr Lavera Schminkberatung im Speicherlädchen mit J. Leicht
Rosenfrische Gaumenfreuden im Hofladen
*nur mit vorheriger Anmeldung



09. Juni 2012 um 19:00 Uhr

Geige und Gedicht, Filigraner Wellenschlag des Glücks - Flüchtige Momente

Unter dieser Überschrift gibt Uwe Rosner an diesem Abend Kostproben seiner Lyrik. Dabei wird er an der Violine begleitet von Silke Heuermann, Konzertmusikerin in Hannover.

Die Heuhüpfer freuen sich auf diesen besonderen Abend und werden in gewohnter Weise für das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgen.
Der Eintritt ist an diesem Abend frei – eine Hutkasse wird herumgehen.
Samstag, 09. Juni 2012 um 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00)
Heuboden

Heuhüpfer e.V.
Kampfelder Hof
Hauptstr. 31
30966 Hemmingen-Hiddestorf



25.4.2012
Auszeichnung als offizielles UNESCO -Dekade-Projekt

Liebe Heuhüpfer e.V.-Frauen!
Das ist ja der Wahnsinn! Glückwünsche von allen Menschen hier auf dem Kampfelderhof und das wird gefeiert!!!!
Cord und Bärbel Baxmann

mail vom 25.4.2012 an die Heuhüpfer
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass die Jury des Nationalkomitees der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Ihr Projekt/Ihre Initiative als Offizielles Projekt der Weltdekade für den Zeitraum 2012/2013 ausgewählt hat. Mit der Auszeichnung als Offizielles Projekt der Weltdekade ist die Nutzung des digitalen Logos für den Auszeichnungszeitraum 2012/2013 verbunden. Als Anerkennung für Ihr Engagement und Ihre Projektaktivitäten erhalten Sie eine Urkunde sowie einen Stempel und eine Fahne. ...

www.bne-portal.de www.heuhuepfer.de





20.02.2012

Kampfelder Hof als Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau ausgezeichnet

Als Vorzeigebetrieb für den Ökolandbau ist der Betrieb ab sofort im bundesweiten Netzwerk der BLE aktiv

Bio-Produkte sind gefragt wie nie. Doch wie werden sie eigentlich erzeugt? Und was macht die biologische Landwirtschaft so besonders? Davon können sich Verbraucher ganz einfach selbst ein Bild machen, indem sie einen der bundesweit über 230 Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau besuchen.

Seit Anfang des Jahres gehört auch der Kampfelder Hof in Hiddestorf zu diesem Netzwerk Demonstrationsbetriebe. Über das bisherige Angebot an Schulklassen und Kindergärten hinaus, haben hier nun auch Verbraucher der Region die Möglichkeit, auf Betriebsbesichtigungen und anderen Informationsveranstaltungen ökologische Landwirtschaft live zu erleben. Der Kampfelder Hof lädt dazu ein, sich vor Ort über aktuelle Trends und Erfahrungen aus der ökologischen Praxis zu informieren.

Die Aufnahme in das Netzwerk Demonstrationsbetriebe gilt als besondere Auszeichnung. Denn die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wählt dafür nur Betriebe aus, die seit Jahren konsequent und in vorbildlicher Weise nach ökologischen Richtlinien arbeiten. Entsprechend groß ist die Freude bei den Betriebsleitern Cord und Bärbel Baxmann: „ Als außerschulischer Lernort betreibt der Heuhüpfer e. V. bei uns schon seit Jahren eine intensive Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für den ökologischen Landbau. Nun freuen wir uns über die Anerkennung als Demonstrationsbetrieb. Wir werden als Teil des Netzwerks sowohl mit Veranstaltungen als auch mit guter und transparenter Beratung im Hofladen versuchen, das Verbrauchervertrauen in die ökologische Landwirtschaft weiter zu stärken“.

Das Netzwerk
Das Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau wurde im Jahr 2002 vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) gegründet. Zentrale Voraussetzung für die Aufnahme ist, dass die Betriebe seit vielen Jahren aus Überzeugung nach den Kriterien des ökologischen Landbaus arbeiten. Bei der Auswahl geht es zudem darum, die inhaltliche Vielfalt des Ökolandbaus abzudecken. Das Spektrum der Demonstrationsbetriebe reicht vom bäuerlichen Familienbetrieb bis zum Großbetrieb mit mehr als 1000 Hektar Fläche. Auch spezialisierte Betriebe wie Weingüter, Rosenzüchter oder Erzeuger von Heil-, Duft, und Gewürzpflanze sind Teile des Netzwerks. Zurzeit sind bundesweit 235 Bio-Höfe als Demonstrationsbetrieb registriert.



Wir haben es satt!

Bei der Berliner Demonstration am Samstag, den 22.01.2011 gingen 22.000 Menschen für eine bessere Agrarpolitik auf die Straße.
Jetzt geht es weiter s.h. unter
http://www.meine-landwirtschaft.de Abstimmung



Unsere Eier sind frei von dioxinbelasteten Futter

Kudammhof , Biolandbetrieb , Adelheidsdorf 3.01.2011

Kunden-Information

In unseren Eier ist kein Dioxin-Futter drin!

Hühnerhaltung auf dem Kudammhof! Wir haben 5 Ställe, mit je 1000 Hühnern und ein paar Hähnen zum Aufpassen. Der Bundesdurchschnitt von Legehennenhaltungen liegt bei 30.000 Hennen pro Stall!

Wir betreiben eine eigene Aufzucht der Hühner, d. h. vom Küken bis zur Henne.

Sie erhalten folgende Futtermittel:
Weizen, Mais, Ackerbohnen, Erbsen, Hafer aus eigenem Anbau. Von regionalen Biolandbetrieben, z.B. von Cord Baxmann - Kampfelder-Hof, bekommen wir Futterweizen und unser Eiweißfuttermittel erhalten wir vom Biolandbetrieb (seit über 20 Jahren) Meyerhof zu Bakum aus Melle. Dies besteht wiederum aus: Soja, Sonnenblumenkernen, Grünmehl, Maiskleber und Sonnenblumenöl.
Wir kennen unsere Lieferanten!

Das Mahlen und Mischen des Hühnerfutters findet bei uns auf dem Hof statt. Im Stall haben die Tiere ausreichend Platz zum Fressen und Trinken, mit Familiennestern zum Eierlegen und Sitzstangen zum Aufbaumen in der Nacht.

Großer Scharraum zum Sandbaden, großer Weideauslauf zum Kratzen und Picken, ganz nach Bioland-Richtlinien,stehen zur Verfügung.

Die Haltung findet in 3 Mobilställen statt, dadurch haben sie regelmäßig frisches Auslaufangebot, da man die Ställe versetzen kann. Oder auch mit Wechselausläufen in den 2 festen Stellen.

Unser Betriebskonzept:
Vom winzigen Küken(1 Tag alt) bis zum Ei im Regal kommt alles aus einer Hand. Kurze Wege zum Verbraucher und hohe Transparenz sind sichergestellt.

Dioxin-Informationen
Dioxin findet man leider in jedem Tier und jeder Pflanze und im Boden. Es gelangt durch Abgase der Industrie in die Umwelt und in den Boden, hat im Futter aber NICHTS zu suchen.



 Aktuelle Informationen zu Seminaren und Events